4.screen

Die Idee für 4.screen entstand unseren Gründern Fabian Beste, Simon Hecker und Christoph Mahlert während ihrer Zeit bei BMW, als Sie and an BMW’s erster In-Car Recommendation Engine gearbeitet hatten.
Der Gedanke war folgender:
Als Autofahrer verbringen Sie jeden Tag 40 Minuten in Ihrem Auto, Sie suchen nach Orten, erhalten praktische Empfehlungen für Pausen und entdecken neue Orte auf der Karte.

Sie treffen Entscheidungen, wohin Sie fahren und was Sie kaufen. Die Informationen, die Sie auf dem Bildschirm im Auto sehen, sind jedoch generisch und in den meisten Fällen kaum relevant, um Ihre individuellen Bedürfnisse zu erfüllen.

Derzeit gibt es keine Möglichkeit, Sie als Fahrer mit den Geschäften, Restaurants und Cafés entlang Ihrer Route zu verbinden, um Ihnen relevante Inhalte in Echtzeit anzubieten.

4.screen ist ein Technologieunternehmen, das dieses Problem löst, indem wir die digitale Infrastruktur für die vernetzte Mobilität entwickeln und den Markt für in-car Inhalte revolutionieren.

Die 4.screen Mobility Experience Cloud (MXCTM) verbindet das Auto nahtlos mit dem Mobilitäts-Ökosystem und bietet eine standardisierte Schnittstelle für die Echtzeitkommunikation mit dem Fahrer.

4.screen hat das erste In-Car-Marketing-Portal mit direktem Zugang zu den Fahrern entwickelt (~10 Mio. Autos in Deutschland im Jahr 2021), das es Geschäften ermöglicht, dem Fahrer als nächster Zwischenstopp vorgeschlagen zu werden, an prominenter Stelle in den Suchergebnissen zu erscheinen, In-Car-Angebote bereitzustellen und ihr Logo auf die Karte der In-Car-Bildschirme zu setzen.

Stellen Sie sich vor, Sie sind auf einer langen Reise und möchten eine Kaffeepause einlegen. Sie suchen mit dem Navigationssystem im Auto nach einem Café entlang Ihrer Route. Eines der Cafés macht Ihnen ein besonderes, individuelles Angebot: Sie erhalten einen Rabatt auf ein Heißgetränk Ihrer Wahl, wenn Sie dort einen Zwischenstopp einlegen.

Oder stellen Sie sich vor, Sie kommen auf einem Parkplatz an und auf dem Display in Ihrem Auto erscheint das Angebot eines Geschäfts um die Ecke, das Sie einlädt und Ihnen anbietet, Ihr Parkticket zu sponsern, wenn Sie dort vorbeikommen.

Zum ersten Mal können Sie als Fahrer vernetzte Mobilität erleben, wobei Ihr Auto mit dem umgebenden Ökosystem verbinden ist und Sie mit relevanten Inhalten versorgt. Unsere digitale, herstellerunabhängige Plattform – die Mobility Experience Cloud (MXC) – kann in wenigen Tagen in bestehende Systeme von Fahrzeugen ab dem Jahr 2017 integriert werden und revolutioniert damit das standortbezogene Marketing, indem sie es ermöglicht, gesponserte und relevante Inhalte im Auto anzuzeigen und so ein nahtloses Fahrerlebnis zu kreieren.

Dieses neue Fahrerlebnis wird von einem hervorragenden Team aus Automobil-, Marketing- und Softwareexperten entwickelt, deren Ziel es ist, das Ökosystem für vernetzte Mobilität zu schaffen.